Klick für Bildschirmgröße ändern word logo
www.tricutis.de > Tri-Omega > Ghee    (>>> Rotes Palmöl)

Ghee, Butterschmalz, Butterreinfett, geklärte Butter

Wussten Sie, dass Ghee in den jahrtausendalten Schriften des Ayurveda als das Beste aller fettigen Substanzen bezeichnet wird? Ein Rasayana ("Verjüngungsmittel").

Jeder kennt aus Grossmutters Zeiten geklärte Butter. Wird das Klären der Butter sehr sorgfältig durchgeführt, so dass keine Eiweissreste oder Restfeuchtigkeit mehr vorhanden sind, spricht man auch von Ghee (sprich Gii).  Ghee besteht aus Butter von der Wasser,  Milcheiweis und Milchzucker entfernt sind. Ghee ist sehr gut haltbar, es eignet sich zum Erhitzen und es enthält als Besonderheit echtes Vitamin A (Retinol) und Vitamin D.

Von erhalten Sie Ghee aus BIO Süßrahmbutter in bester Qualität zum günstigen Preis.

BIO-Ghee - zum Verkauf

Butterschmalz und Ernährungslehre

Vielleicht klingen Ihnen noch Warnungen vor gesättigten Tierfetten wie Butterschmalz im Ohr. Das ist im Prinzip richtig, denn Butterfett ist gesättigt und in Deutschland wird vielzuviel gesättigtes Fett gegessen.

Buttershmalz/Ghee verwendet man aber hauptsächlich zum Erhitzen und das ungesättigte wertvolle Pflanzenfett eignet sich sowieso nicht zum Erhitzen.

Achten Sie einfach darauf genügend (>15%) wertvolle ungesättigte Öle in der Diät zu haben, z.B. Leinöl, oder Walnussöl. Dann können Sie ruhigen gewissens mit Butterschmalz kochen.

Die Ernährungslehre ist nicht so einfach, dass man sagen könnte dieses oder jenes gesättigte Fett wäre "ungesund". Es kommt in vielen Fällen auf das Verhältnis zu anderem in der Nahrung an. Versuchen Sie die gesättigten Fette (Schlachtfett, Milchfett) in Grenzen zu halten und durch prozentual genügend wertvolle Öle zu ergänzen. Zum Erhitzen benötigen Sie aber sowieso ein hitzeunempfindliches Fett - wie Butterschmalz/Ghee.

Ghee in den alten Texten

Ghee im alten TextIn der Ashtanga Hrdaya (einer der alten Ayurveda-Texte) steht:

Ghee (Ghrta) ist ideal um die Intelligenz zu verbessern, das Gedächtnis, Einfallsreichtum,   Verdauungskraft, langes Leben,  sexuelle Vitalität, Sehkraft, für Kinder, für Ältere, für Kinderwunsch, Sanftheit des Körpers, eine angenehme Stimme, Probleme durch Verletzung der Lunge, Herpes, Verletzungen durch Waffen und Feuer, Krankheiten durch Vatta und Pitta, Gift, Geisteskrankheit, Auszehrung , unheilvolle Aktivitäten  und Fieber. Es ist das Beste unter den fettigen Substanzen (für Einölung und andere Therapien), kühlend, das Beste um die Jugend zu erhalten, fähig tausenderlei gute Wirkungen zu erzielen durch tausenderlei Verarbeitungen.

(Übersetzung aus dem alten Text rechts)

Man kann sagen, die alten Inder waren begeistert davon. Oder auch: ein exzellentes einheimisches Küchenfett für alle Zwecke. Schmeckt gut und tut gut.

Haltbarkeit

Ghee ist auch ohne Kühlung sehr gut haltbar, es muss nur vor Licht geschützt sein. Wir geben 1 Jahr MHD an, kühl gelagert kann es aber auch wesentlich länger halten. Hierzu folgende Ankedote:

Ghee, das zwischen 10 und 100 Jahres gelagert wird, nennt man kumbhaghrta. Ghee, das über 100 Jahre gelagert wird mahaghrta. 

BIO-Ghee - zum Verkauf

zur Übersicht Speiseöle im Shop

Diesen Artikel...  Drucken   Größer Anzeigen   Frage stellen   Kommentieren

weiter mit Kapitel.. Rotes Palmöl


Sitemap Suche Wichtiger Hinweis Impressum Kontakt

[nach oben]Diese Anzeige wurde erstellt (Serverzeit):26.07.2017 22:40