Klick für Bildschirmgröße ändern word logo
www.tricutis.de > Tocotrienole > Vitamin E 400 IE    (>>> Vitamin E Vergleich)

400 I.E. Vitamin E 

Nehmen Sie eine  Nahrungsmittelergänzung mit Vitamin E, z.B. "400 I.E "?

Nehmen Sie das besser nicht. Hier steht warum und was die Alternative ist.

Es gibt sehr gute Gründe um Vitamin E einzunehmen. Es ist ein Vitamin, also lebenswichtig und es schützt vor degenerativen Prozessen in Gehirn, Herz/Kreislauf und anderen Organen.

Wenn auf Ihrer Nahrungsmittelergänzung aber  "400 I.E Vitamin E" draufsteht, raten wir trotzdem davon ab. Wenn nämlich I.E. oder IU (internationale Einheiten) draufsteht, handelt es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um synthetisches Vitamin E.   An der Bezeichnung  all rac-α-Tocopherylacetat, oder  DL-α-Tocopherylacetat erkennen Sie das synthetische Vitamin E. Warum ist das nicht empfehlenswert?

  • Synthetisches Vitamin E hat keine antioxidative Wirkung (Null!) und kann erst im Körper in aktives Vitamin E umgewandelt werden. Das erfolgt aber nur zu einem Anteil von 5% (wenn auf der Haut) bis zu 50% (wenn eingenommen).
  • Die Acetat-Form wird nur für die bessere Haltbarkeit erzeugt. Für die Annehmlichkeit von Handel und Produktion berauben Sie sich so an tatsächlichem, aktiven Vitamin E.
  • Synthetisches Vitamin E enthält immer auch sieben unwirksame Stereoisomere, die das echte beeinträchtigen können
  • Synthetisches Vitamin E enthält außerdem nur ein einziges von acht natürlich vorhandenen Arten, keine beta-,gamma-,delta-Formen und keine Tocotrienole.  Dadurch wird die Aufnahme der anderen im Essen vorhandenen Arten blockiert. So kommen die schlechten Studienergebnisse mit isoliertem Vitamin E zustande. In der wissenschaftlichen und populären Presse wird von "keiner" Wirkung oder sogar einer Verschlechterung durch "Antioxidantien" berichtet. Weil bislang in Studien vielfach synthetisches Vitamin E verwendet wurde.
    Schlimmstes Beispiel: Die SELECT-Studie mit 35533 Teilnehmern ergab 17% mehr Prostatakrebs durch 400 IE Vitamin E.

Der letzte Punkt ist ausschlaggebend, denn hier handelt es sich tatsächlich um eine Verschlechterung durch die Einnahme von zusätzlichem Vitamin. Und das gilt leider auch für natürliches alpha-Tocopherol. Wenn schon Nahrungsergänzungen, dann sollten sie alle Isomere aufweisen.

Was sind die Alternativen? Natürliches Vitamin E aus der Nahrung.

Allerdings ist es vorwiegend in Ölen und Nüssen enthalten und in relativ kleinen Mengen. Das macht es schwer  den Tagesbedarf zu erreichen (wer isst schon jeden Tag 50g Haselnüsse oder 70 Gramm Olivenöl "nativ extra"?). Ausserdem will man ja vielleicht auch etwas mehr als nur die Minimal-Empfehlung einnehmen.

Zum Glück gibt es mittlerweile Extraktionen aus natürlichen Pflanzenölen. So erhalten Sie natürliches Vitamin E mit allen Isomeren. Man kann es verwenden um Super-Vitamin E-reiche Öle herzustellen.

Ausserdem gibt es natürliches Vitamin E noch in besonders guten Varianten, den Tocotrienolen.

Einige Pflanzen (Getreidearten und insbesondere Palmfrüchte) erzeugen neben den natürlichen Tocopherolen auch Tocotrienole (kurz T3). Diese entsprechen den Tocopherolen, sind aber wesentlich besser für die Hauptaufgabe von Vitamin E geeignet: Schutz der Lipide und Zellmembranen. 40 bis 60-fach aktiver, wie mehrere wissenschaftliche Studien herausgefunden haben.

Das beste natürliche Vitamin E besteht also aus einer Mischung natürlicher Tocopherole und Tocotrienole.

Wieviel sollte man denn dann davon nehmen (Dosierung)?

10 bis 17 mg aTE sind die von EFSA und WHO angegebenen täglichen Mengen - und nicht mehr als 300mg aTE.

In der folgenden Tabelle finden Sie einen Vergleich der besten Vitamin E-Quellen zu synthetischen Kapseln.

zum Verkauf

Mein Ernährungsberater sagt aber, dass alpha-Tocopherol das beste ist...

Das steht auch immer noch verbreitet in Büchern und im Internet. Und ist veraltet.

Wenn Sie den Grund wissen wollen: Im menschlichen Körper existiert ein Transportprotein für Vitamin E  das TTP. Dieses ist spezialisiert auf  alpha-Tocopherol und kann die anderen Arten viel schlechter transportieren. Das führte zunächst zur Annahme, dass auch nur diese eine Vitamin E-Art wichtig ist. Inzwischen weis man aber, dass die  verschiedenen Isomere des Vitamin E durchaus verschiedene Aufgaben haben. Es ist kein Zufall und kein Fehler, dass die Natur mehrere Arten produziert - wie konnte man so etwas auch annehmen.

Das ungesättigte T3-Vitamin E (Tocotrienole) hingegen benötigt das Transportprotein gar nicht. Es wandert direkt durch das Gewebe.

Durch bessere Analysemethoden erkennt man nun auch, dass fast jedes Öl einen kleinen Anteil Tocotrienole hat. Manche Pflanzen erzeugen sogar überwiegend Tocotrienole - nämlich diejenigen, die mit dem stärksten oxidativen Stress zurechtkommen müssen. Beispielsweise Palmen oder Weintrauben. Wir machen uns die wesentlich stärkere Schutzwirkung der T3 Tocotrienole zu nutze, die die Wissenschaft vor 20 Jahren noch nicht kannte.

Tocotrienole haben auch einen Nachteil - sie können nicht lange gespeichert werden und halten nur etwa 1-2 Tage vor.  Bei täglicher Einnahme spielt das aber keine Rolle.

Wir hoffen, dass sich der aktuelle Erkenntnisstand bald auch in der Fachpraxis verbreiten wird.

Zur Vergleichstabelle.. 


Die Marke  ist spezialisiert auf Produkte mit natürlichen Tocotrienolen und Tocopherolen.

  • nur natürliches Vitamin E, schonend aus rotem Palmöl (Palmfrüchten) extrahiert
  • davon 80% sind natürliche Tocotrienole.  Diese Formen sind nachgewiesenermaßen sehr viel wirkungsvoller als Tocopherole (40 bis 60 mal). Darum nennt man es auch Super-Vitamin-E.
  • in angenehmer Form: gelöst in wertvollem omega-3 Öl anstatt in Kapseln

Alle Produkte von enthalten nur natürliches Vitamin E mit 80% der viel besseren Tocotrienole. Hochdosiert und zu einem günstigen Preis. Wir brauchen keine billigen synthetischen Produkte.

Diesen Artikel...  Drucken   Größer Anzeigen   Frage stellen   Kommentieren

weiter mit Kapitel.. Vitamin E Vergleich


Sitemap Suche Wichtiger Hinweis Impressum Kontakt

[nach oben]Diese Anzeige wurde erstellt (Serverzeit):17.10.2017 13:12