Klick für Bildschirmgröße ändern word logo
www.tricutis.de > Tri-Omega > Toco3 MCT    (>>> Vitalmix)

  MCT-Öl mit 1,4% reinem Tocotrienol 

Toco3-MCT ist ein hochwertiges Speiseöl, geeignet zum Mundspülen ("Ölziehen") nach dem Vorbild der traditionellen Gesundheitslehre Ayurveda und zum Essen.

Toco3-MCT als Speiseöl

Das neue Toco3-MCT-Öl 1,4% ist eine der günstigsten und besten Möglichkeiten um Tocotrienol Vitamin E zu essen - und zwar weltweit.

Wenn Sie beispielsweise einen Teelöffel (3g) morgends und abends essen, ergibt das:

  • 12 mg aT-Äquivalente, genau eine Tagesversorgung mit Vitamin E nach DGE
  • zusätzlich 84 mg Tocotrienole, das beste Antioxidans an den Zellmembranen

Die Menge entspricht etwa Weizenkeimöl, welches aber nicht die Vorteile der Tocotrienole zu bieten hat (Weizenkeimöl hat nur 4% Tocotrienol anstatt 90% beim Mundöl).

Vitiamin E wird vom Körper sehr gut kontrolliert und kann nach den Vorgaben der EFSA bis zum 20-fachen dieser Menge lebenslang täglich eingenommen werden. 

Als Zugabe beim Kochen verhindert Vitamin E die Bildung der gefährlichen Nitrosamine aus Nitrat und Nitrit. Geben Sie einfach schon beim Kochen etwas Öl zu. So wird  Ihr Essen schon bei der Zubereitung vor Nitrosaminen und Lipid Peroxidation  geschützt. Anschliessend steht das Vitamin E im Körper zur Verfügung. MCT-Öl heisst auch Neutralöl - es ist geschmacksneutral und passt zu jedem Rezept.

Mund-Öl 1,4% 250 ml (zum Verkauf)

Toco3-MCT für die Mündspülung (""Ölziehen""):

Sowohl das Kokos-MCT-Öl als auch Tocotrienole haben sich sehr gut für die Pflege von Zahnfleisch und Zähnen bewährt. Das Tocotrienol-Vitamin E wird über die Mundschleimhaut aufgenommen schützt und so direkt Zahnfleisch, Kiefer und Rachenraum vor entzündlichen freien Radikalen. Gleichzeitig wirkt das Kokos-MCT  keimhemmend.

Stellen Sie eine Flasche ins Bad (es ist gut haltbar) und nehmen Sie nach jedem Zähneputzen eine kleine Menge in den Mund.

Bewegen Sie das Öl im Mund herum, damit es überall das Zahnfleisch erreichen kann. Ziehen Sie es auch durch die Zahnzwischenräume. So kann das Öl überall am Zahnfleisch seine Vitamin E3 Wirkung entfalten. 

Es genügen wenige Sekunden, optimal wäre aber es die Spülung gelegentlich so länger zu machen,  mehrere Minuten lang. Durch die Reinigungswirkung entsteht dann eine milchige Flüssigkeit, die Sie zuletzt ausspucken. 

Lassen Sie immer noch etwas Öl am Zahnfleisch - es kann dort als Schutzfilm wirken. Der Schutzfilm entsteht auch, wenn Sie das Öl nur wenige Sekunden im Mund herumspülen - z.B. nach jedem Zähneputzen oder auch zwischendurch.

Dadurch erreichen Sie zweierlei:

1.  Die mittelkettigen Fettsäuren aus dem Kokosöl wirken auf natürliche Art keimhemmend und schützen so die Zähne und Zahnfleisch vor Bakterien und Entzündung.

2. In dem Öl ist ein hoher Anteil von natürlichem Vitamin E enthalten. Und zwar Tocotrienol-Vitamin E, welches besonders gut über die Haut aufgenommen werden kann. Dort wirkt es durch Beseitigung schädlicher freier Radikale stärkend und beruhigend auf das Zahnfleisch.

Schon viele haben mit dieser Methode gesundes, rosiges und stabiles Zahnfleisch erreicht und den Zahnarazt bei der Kontrolle positiv überrascht.

Mund-Öl 1,4% 250 ml (zum Verkauf)

oder das neue praktische

Mund-Öl 1,4% 100 ml (zum Verkauf)

Diesen Artikel...  Drucken   Größer Anzeigen   Frage stellen   Kommentieren

weiter mit Kapitel.. Vitalmix

Sitemap Suche Wichtiger Hinweis Impressum Kontakt

[nach oben]Diese Anzeige wurde erstellt (Serverzeit):25.05.2017 04:58