Klick für Bildschirmgröße ändern word logo
www.tricutis.de > Aktuell > Vitamin Lüge TV    (>>> Nitrosamine)

Die Vitamin-Lüge (TV-Film)

Im Fernseh-Film "Die Vitaminlüge"  werden einerseits tolle Erfolge berichtet, die mit Vitaminen und Mineralstoffpräparaten erzielt wurden, andererseits kommen (teils unproffessionelle) Kritiker zu Wort, die generell gegen "Vitaminpillen" sind.

Grundsätzlich kommt im Film unseriöse Rhetorik zum Einsatz, wenn beispielsweise eine ungünstige Studie erwähnt wird und das im nächsten Halbsatz gleich generell auf alle "Vitaminpillen" bezogen.

Darum hier einige Klarstellungen zu unserer Meinung nach polemisierend falsch dargestellten Themen.

1. Fall: Vitamin D

Vitamin D ist ein "Modevitamin". Das stimmt - zum Glück erkennen grosse Teile der Bevölkerung und der Ärzteschaft gerade, dass eine grosse Gefahr durch den weitverbreiteten Vitamin D Mangel besteht.

Vitamin D erhalten wir fast ausschliesslich durch ungeschützte Sonnenbäder, der Gehalt in Nahrungsmitteln ist viel zu gering. Besonders Ältere sind von massiven Auswirkungen betroffen durch Depression, Osteoporose und Schmerzen. Man kann es leicht testen (kostet ca. 30 Euro) - wieso spricht sich der Film gegen Tests aus? Wenn ein Mangel besteht, sind sehr sehr grosse Dosen nötig um die Speicher aufzufüllen. Es ist völlig unmöglich mit einer "vorschriftsmäßigen" Tagesmenge aus einem Mangel herauszukommen. Die EU hat 2012 nur die Maximalmenge aber nicht die Tagesempfehlung vervierfacht.

Und man kann es leicht einnehmen. Es ist auch nicht "künstlich" oder "synthetisch". Vitamin D wird durch UV-Bestrahlung von Wollfett gewonnen - der gleiche Vorgang wie auf Ihrer Hautoberfläche. 
Vitamin D3 ist günstig, natürlich, ungefährlich und es kann schlimme Folgen verhindern.
Lesen Sie hier mehr von uns über Vitamin D.

2.Fall: Beta-Carotin und Raucher - das ist eins der Beispiele für schädliche Vitamin-Gaben

Raucher leiden unter hohem oxidavem Stress. Man hat versucht Rauchern nur Beta-Carotin als Antioxidans zu verabreichen und festgestellt, dass dadurch deutlich mehr Lungenkrebs auftritt. Es gibt auch eine Erklärung: Das Beta-Carotin wird von den Radikalen zerstört, was zu noch größeren Folgewirkungen führt als ohne das Carotin.

Carotine sind nämlich eine Vorstufe von Vitamin A und Vitamin A wird in der Natur von Vitamin E geschützt und nicht umgekehrt. Wer sich mit Antioxidantien auskennt wäre von vorne herein entsetzt gewesen über die Auslegung der Studie. Wir sagen voraus, dass eine Studie mit Tocotrienol-Vitamin E gute Verbesserungen für Raucher ergeben wird (Jan 2017).

3.Fall Antioxidantien und Vitamin E

"Vitamin E" hat vor wenigen Jahren einen schlechten Ruf bekommen, weil Studien mit hohen Dosen eine erhöhte Sterblichkeit anzeigten. Alle diese Studien basierten auf alpa-Tocopherol, meist synthetisch. Darauf würde eine Höchstmenge von 300 mg aTE eingeführt.

Wir wissen aber doch, dass alpha-Tocopherol in hohen Dosen sogar pro-oxidativ wirkt und die Cholesterinproduktion vergrößern kann. Studien mit hohen Dosen von isoliertem alpha-Tocopherol müssen ungünstige Ergebnisse zeigen. Natürlich spielt da auch hinein, dass synthetisches alpha-Tocopherol vielen Lebensmittel als "Konservierungsstoff" zugesetzt wird.

Schauen Sie sich doch mal den ganzen Vitamin E Komplex an, auch die höheren Isomere, insbesondere Tocotrienole. Sie werden keine einzige Studie mit ungünstigem Ausgang finden, dafür aber hunderte Studien mit phänomenal guten Ergebnissen.

Bei Antioxidantien und insbesondere Vitamin E liegt die Lösung in der Wahl der richtigen Isomere.

Liebe Filmemacher, wir verstehen das Bedürfnis in einem Film eine einfache Aussage als Fazit präsentieren zu können. Im komplizierten Stoffwechselgeschehen kann diese Aussage aber nicht lauten "alle Supplemente sind schlecht". Das ergibt sich doch schon aus den positiv-Beispielen im Film.

Was stimmt ist, dass viele Supplemente, insbesonders synthetisch hergestellte entweder nichts nutzen oder sogar schaden können - das aber nur in Einzelfällen.

Und dass viele andere Supplemente die Gesundheit erhalten und Lebensqualität retten können - für Millionen unnötiges Leid ersparen..

Diesen Artikel...  Drucken   Größer Anzeigen   Frage stellen   Kommentieren

weiter mit Kapitel.. Nitrosamine


Sitemap Suche Wichtiger Hinweis Impressum Kontakt

[nach oben]Diese Anzeige wurde erstellt (Serverzeit):23.09.2017 02:21