Klick für Bildschirmgröße ändern word logo
www.tricutis.de > Tri-Omega > Vitamin E Quellen    (>>> Blutgerinnung)

Vitamin E Quellen Tri-Omega logo t3omega

Vitamin E ist also das Vitamin der Gesundheit, Schönheit und Leistungsfähigkeit.

Und wie deckt man seinen Bedarf damit?

Kurz gesagt: mit Pflanzenölen (oder stark ölhaltigen Nüssen).  Nur Pflanzen erzeugen Vitamin E, um ihren Gehalt an wertvollen Ölen vor Oxidation zu schützen.  Zum Beispiel (mg Vitamin E per 100g)

ÖlVitamin E
davon Tocotrienole
Weizenkeimöl 225 2-8
Sonnenblumenöl 50 0
Traubenkernöl 38 34
rotes Palmöl 61 50
ganze Haselnuss/Mandel 15-26 0
Olivenöl 13 0
Leinöl 5 0
  Leinöl mit Vitamin E Komplex 500 400

Wie hoch ist der Bedarf?

Für Erwachsene ca 12mg Tocopherol Äquivalente (maximal 300mg) pro Tag (zur DGE Empfehlung). Um den Mindestbedarf zu decken, benötigen Sie also täglich

Weizenkeimöl 6g
Sonnenblumenöl 28g
Mandeln/Haselnuss 53g
Olivenöl 107g
rotes Palmöl 22g
TRICUTIS T3omega 10g

Man sieht, selbst die Empfehlung ist gar nicht so leicht zu erreichen. Mit Weizenkeimöl geht das sehr gut, aber schon beim  Sonnenblumenöl ist eine recht grosse Menge nötig.   

Kein Wunder, dass Nationale Verzehrsstudie hier online des Bundesforschungsinstituts für Ernährung und Lebensmittel(MRI)  feststellt:

48% der Deutschen erreichen die empfohlene tägliche Zufuhr von Vitamin E nicht.

Wozu die Spalte mit Tocotrienolen?

Tocotrienole sind eine natürliche Art von Vitamin-E, die sich optimal in den Zellen verteilt und dadurch 40- bis 60 mal effektiver als Antioxidans an Zellmembranen wirkt.

ÖlVitamin E
Tocotrienole omega-3 %

  Leinöl mit Vitamin E aus rotem Palmöl

500 400 61%
Weizenkeimöl 225 8 5,6%
rotes Palmöl 61 50 0,2%
Sonnenblumenöl 50 0 0,2%
Olivenöl 13 0 1,0%
Leinöl 5 0 61,5%

Wieso noch die Spalte omega-3?

Bei Ölen und Fetten ist es sehr wichtig, welche Fettsäuren enthalten sind, insbesondere wieviel omega-3 (mehr darüber).

Das einzig positiv auffallende Öl dafür ist das Leinöl - das aber kaum Vitamin E enthält. Andererseits: Die besten Vitamin E-Öle (Weizenkeim und rotes Palmöl) fallen nicht durch optimale omega-3 Fettsäuren auf.

So kam es zur Erfindung unseres T3omega-Öls. Wir nehmen

  • Leinöl - mit der bestmöglichen Ölqualität (aber wenig Vitamin E)
  • und die bestmöglichen  Vitamine : Super Vitamin E Komplex mit Tocotrienolen

und erhalten: das ideale Öl mit dem idealen Vitamin.

  Leinöl mit Tocotrienol Super Vitamin E Komplex

Ein Esslöffel davon reichet für den Mindestbedarf und eine gute Versorgung mit Tocotrienol-Vitamin E. Dazu die guten omega-3 Fettsäuren des Leinöls.

Diesen Artikel...  Drucken   Größer Anzeigen   Frage stellen   Kommentieren

weiter mit Kapitel.. Blutgerinnung


Sitemap Suche Wichtiger Hinweis Impressum Kontakt

[nach oben]Diese Anzeige wurde erstellt (Serverzeit):16.08.2017 23:35