Klick für Bildschirmgröße ändern word logo
www.tricutis.de > Tocotrienole > Tricutis Massagen    (>>> Warum)

Das Tricutis ® Massageprogramm

Insider berichteten schon länger von der wundersamen Erfahrungen bei einer Nacken- oder Rücken-Massage mit Super-Vitamin E von Tricutis.  

Massagen sind physiotherapeutische, ayurvedische oder andere  Massagen, bei der zu Beginn Tricutis Massage-Essenz eingesetzt wird.

Dadurch gelangen die wohltuenden Tocotrienole bis weit unter die Haut und entfalten dort ihre entspannende und beruhigende antioxidative Kraft.

Das Tricutis Massageprogramm wird besonders empfohlen für Sportmassagen und Rückenmassagen.

Verlauf der Massage

Zu Beginn der Massage wird zunächst etwas Tricutis Massage-Essenz über den verspannten oder schmerzenden Stellen auf die trockene Haut aufgetragen und sanft in die Haut einmassiert. Die Tocotrienole erhalten dadurch einen kleinen Vorsprung um in die Haut einzuwandern, bevor sie von anderem Massageöl überlagert werden. Die Tocotrienole  neutralisieren die bei Schmerzen und Entzündungen verstärkt entstehenden freien Radikale bis mehrere Zentimeter unter der Haut und erreichen auch Gelenke, Muskeln und Nerven. 

Die weitere Massage kann mit einem Massageöl wie unten beschrieben entsprechend Ihren persönlichen Erfahrungen fortgeführt werden.

Was benötige ich zur Tricutis ® Massage?

  1. Tricutis Massage-Essenz (Ultraessence) oder eine aus Tocomin Konzentrat selbst gemischte Essenz.
  2. ein dazu passendes Massageöl

Herstellung eigener Essenzen

Seit kurzem bieten wir TRF (Tocomin) und DMT3 in 30g Fläschchen an. Sie können damit auch eigene T3-Essenzen anmischen. Diese Produkte besteht zu ca. 50% aus reinem Vitamin E, davon 80% die hochwirksamen T3/Tocotrienole.

Für eine Massage-Essence benötigen Sie 10% bis 40% Tocomin sowie weitere Öle, die als Penetrationsverstärker das Eindringen des Vitamins durch die Haut verbessern. Geeignet dazu sind z.B. (ayurvedisch gereiftes) Sesamöl, Nachtkerzenöl, Olivenöl, oder ein anderes der unten genannten Öle für die nachfolgende Massage.

Gerne können Sie ätherische Öle nach eigener Wahl hinzufügen - auch sie verbessern die Durchdringung der Haut (außerdem wirken sie als angenehme Erinnerung an die wohltuende Wirkung Ihrer Massage). Ätherisches Limonene und Zedernholzöl werden als besonders geeignet beschrieben.

Tricutis Ultraessence besteht zu einem hohen Anteil an Tocotrienol-Vitamin E (20%), der Rest besteht aus edlen natürlichen Ölen, die als Penetrationsverstärker wirken. Aus Rücksichtnahme für Allergiker sind keine ätherischen Öle enthalten. fertige Ultra-Essence bestellen

Auswahl der Massageöle

Folgende Massageöle sind für den weiteren Massageverlauf geeignet:

  • Tricutis Tribalsam (Wunder-Ghee) ist eine zweiprozentige Tocotrienol-Zubereitung, die sich zur Massage eignet
  • Ayurvedische Massageöle, z.B. nach Andreas Schwarz
  • Tocosanol ® Massagen werden mit Weizenkeimöl durchgeführt. Das dort reichlich enthaltene Vitamin E wird durch die  Tocotrienole lokal ergänzt.
  • Toco3 Macadamianussöl mit 3% TRF und super-hautfreundlichem Macadamianussöl (mit omega-7 Palmitoleinsöure).
  • die natürlichen Öle: Olivenöl, Sesamöl, Walnussöl,
  • Massageöl-Zubereitungen, die neben natürlichen Ölen pflanzliche Wirksubstanzen enthalten dürfen, z.B. Ayurvedisches Massageöl von Andreas Schwarz Ayurveda, Massageölzubereitungen nach den ayurvedischen Regeln, Massageöle mit Zusatz von ätherischen Ölen (Rosmarin, Kampher etc).
  • MCT-Öl

NICHT geeignet sind folgende Massageöle:

  • Massage-"öle", die Paraffin oder andere Erdölprodukte enthalten (oft in physiotherapeutischen Praxen verwendet) -- Diese würden die Durchgängigkeit der Hautschicht und der Zellmembranen behindern.
  • Massageöle, die überwiegend  omega-6 Fettsäuren beinhalten, also z.B. Sonnenblumenöl. Die hohen Mengen an omega-6 Ölen können die Prostaglandin-Interaktion behindern. Ausnahme ist Sesamöl, es enthält Sesamin, einnen Stoff, der günstig für die Tocotrienol-Wirkung arbeitet und die omega-6 Wirkungen aufhebt.

Massage 

Wer sie einmal erlebt hat will sie wieder haben.

Nackenprobleme?

Fragen Sie Ihren Masseur nach der Tricutis Massage. Oder suchen Sie einen der das kann.

Wenn Sie diese Massage mit dem Tricutis-Logo anbieten möchten, schreiben Sie an Tricutis mit diesem Formular oder per Post. Sie erhalten zudem kostenlose Aufnahme in das Masseure-Verzeichnis www.abhyanga.de mit dem Merkmal Tricutis-Massage.

Diesen Artikel...  Drucken   Größer Anzeigen   Frage stellen   Kommentieren

weiter mit Kapitel.. Warum


Sitemap Suche Wichtiger Hinweis Impressum Kontakt

[nach oben]Diese Anzeige wurde erstellt (Serverzeit):23.09.2017 02:19